Naturkosmetik NĂŒrnberg: Schönheit ohne Tierversuche

Willkommen bei Naturkosmetik NĂŒrnberg – dem unabhĂ€ngigen Online-Ratgeber zum Thema Naturkosmetik, Bio-Kosmetik, vegane Kosmetik und Schönheit. Bei Organic Produkten sind Emulgatoren und Konservierungsstoffe auf naturnahe und natĂŒrliche Substanzen beschrĂ€nkt. Zucker findet in der Naturkosmetik fĂŒr waschaktive Substanzen als Rohstoff Verwendung. NatĂŒrliche Aromen, KrĂ€uterextrakte, Ă€therische Öle, BlĂŒtenwĂ€sser sowie fermentativ gewonnenes Ethanol kommen fĂŒr Deos und Parfums zur Anwendung. In der Naturkosmetik werden meist Labels verwendet, die keinen Tierversuchen, ionisierender Strahlung oder Gentechnik ausgesetzt wurden. Auch wenn mildere pflanzliche Tenside im Gegensatz zu chemischen Produkte eine geringere Waschkraft haben, wird auf waschaktive Tenside in der Naturkosmetik verzichtet. Naturwaschmittel sind in der Regel hautfreundlicher. Es werden fĂŒr Naturkosmetika ausschließlich Rohstoffe aus der Wildsammlung oder kontrolliert biologischem Anbau bevorzugt.

Mehr erfahren

Im angelsĂ€chsischen Raum werden Naturkosmetik-Produkte und Schönheits-Artikel als Organic cosmetics und Beauty products bezeichnet. Seit Jahren werden Naturkosmetik-Produkte bei Verbraucherinnen und Verbrauchern immer beliebter. Die Nachfrage nach alternativen und nachhaltigen Kosmetikprodukten hat einen Markt etabliert und die Naturkosmetik von einem Nischen- zum Massenprodukt katapultiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kosmetikprodukten zeichnen sich Kosmetika auf Naturbasis durch folgende Eigenschaft: Sie werden aus natĂŒrlichen Rohstoffen hergestellt und sind fĂŒr den Menschen und seine Umwelt schonender als chemische Kosmetikprodukte. Die Inhaltsstoffe der natĂŒrlichen Kosmetik haben eine pflanzliche, teilweise aber auch tierische oder mineralische Herkunft. Es werden Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene, synthetische Duftstoffe, Paraffine, Polyethylenglykol (PEG) und Ă€hnliche Erdölprodukte in der Herstellung nicht verwendet. Naturkosmetik NĂŒrnberg steht fĂŒr nachhaltige Naturkosmetik.

Naturkosmetik NĂŒrnberg: Warum Naturkosmetik

FĂŒr Menschen mit sensibler Haut eignet sich Naturkosmetik bestens. Da keine Kunststoffartikel aus Polyethylen enthalten sind, ist Bio-Kosmetik wesentlich umweltfreundlicher als chemische Kosmetik. Indem diese Partikel durch die KlĂ€ranlagen-Filter flutschen gefĂ€hrden sie den gesamten Ökohaushalt. Naturkosmetik NĂŒrnberg empfiehlt den Verzicht auf synthetische Lichtschutzfaktoren in der Sonnenmilch, da diese beim Schwimmen ins Wasser gelangen und dafĂŒr sorgen, dass die Korallen ausbleichen. Organische Kosmetik vitalisiert den Verhornungsprozess und bewĂ€hrt die Haut vor dem Austrocknen. Dabei helfen Jojoba-Öle und Aloe Vera bei der Gesichtspflege und wirken antibakteriell gegen Akne und Pickel. KrĂ€uterextrakte aus Rosmarin, Salbei und Zitronengras reinigen die Kopfhaut und sorgen dafĂŒr, dass der Schuppenbildung vorgebeugt wird. Hamamelis- und Rosenwasser eignen sich optimal als Gesichtswasser. Bei Naturkosmetik NĂŒrnberg empfehlen wir nur solche Produkte, die den hohen QualitĂ€tsanforderungen der Naturkosmetik entsprechen.

Mehr erfahren

Trotz dessen, dass der Begriff Naturkosmetik bis jetzt weder genau definiert noch rechtlich geschĂŒtzt ist, hat die Nische einen regelrechten Aufstieg zum Massenprodukt erlebt. Die Vorteile der grĂŒnen Kosmetik werden von vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern erkannt und die soziale Verantwortung wahrgenommen. Naturkosmetik NĂŒrnberg hat die Zeichen der Zeit erkannt. Wir gehen mit gutem Beispiel voran – mit diesem unabhĂ€ngigen Online-Ratgeber zum Thema Organic Beauty und Naturkosmetik. Meistens erhalten Naturkosmetik-Produkte einen Anteil an biologischen Inhaltsstoffen von 70 bis 95 Prozent. Einige Hersteller nehmen es jedoch bei der Herstellung von Naturkosmetika nicht so ernst und mischen Esteriöle bei. Dies sind gestreckte Naturöle die die Haut dauerhaft austrocknen. Folgende GĂŒtesiegel informieren ĂŒber die Standards in der Naturkosmetik und veröffentlichen jedes Jahr aktuelle Mindeststandards.